Suche
Saatgutanalysen – N.U. Argar GmbH
7780
page-template,page-template-full-width,page-template-full-width-php,page,page-id-7780,cookies-not-set,eltd-core-1.2,n.u. agrar gmbh-ver-1.0,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,eltd-mimic-ajax,eltd-grid-1200,eltd-blog-installed,eltd-main-style1,eltd-disable-fullscreen-menu-opener,eltd-header-standard,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-,eltd-header-standard-disable-transparency,eltd-fullscreen-search eltd-search-fade,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive
 

Saatgutanalysen Saatgutanalysen

Wir untersuchen konventionell und ökologisch erzeugtes Saatgut in unserem eigenen Labor.
Nutzen Sie den als pdf-Datei verfügbaren Probenbegleitzettel und
schicken Sie ihr Saatgut direkt an Frau Rühe in Liebenburg.
Saatgutanalysen
Gesundes, vitales Saatgut ist die Basis einer integrierten Pflanzenproduktion. Deshalb haben wir in Liebenburg ein eigenes Saatgutlabor aufgebaut, um Saatgut über die gesetzlichen Anforderungen hinaus auf TKG, Triebkraft sowie Befall mit Krankheiten zu untersuchen.

1. Einsendung

Bitte füllen Sie den Probebegleitzettel Saatgutanalyse für konventionelle Betriebe (bitte hier klicken für den Probenbegleitzettel und genauere Informationen)  oder Biobetriebe (bitte hier klicken für den Probenbegleitzettel und genauere Informationen) aus und senden diesen zusammen mit den Saatgutproben an unser Labor in Liebenburg. Für die Untersuchungen sind 1.000 Gramm Saatgut erforderlich, die nicht gereinigt sein müssen. Bitte tüten Sie die Proben in einen Plastikbeutel ein. 

N.U. Agrar GmbH Saatgutlabor            

z.Hd. Heike Rühe

Durnidistraße 6                                   

38704 Liebenburg

2. Analyse

Im Labor werden TKG, Fremdbesatz, Triebkraft und der Besatz mit Krankheiten untersucht.

3. Ergebnis

Das Ergebnis der Saatgutuntersuchung wird Ihnen per Fax oder Email zugesendet. Zusammen mit dem Analysenergebnis erhalten konventionell wirtschaftende Betriebe auch eine Beizempfehlung.

Bei Fragen können Sie Frau Rühe gern eine Email an h.ruehe@nu-agrar.de schicken oder Sie telefonisch unter 05346/920356 erreichen.

25%
Keimfähigkeit

Mit der Keimfähigkeit wird der Anteil der Körner in Prozent angegeben, die einen gesunden Keimling bilden können. Diese Angabe ist notwenig für die Berechnung der Saatstärke.

25%
Triebkraft

Die Triebkraft spiegelt die Fitness des Saatgutes wider. Wir verwenden dazu den von Frau Dr. Kropf abgewandelten Ziegelgrus-Test nach Hiltner.

25%
Krankheitsbesatz

Krankheitserreger können außen an der Samenschale haften oder bereits in das Samenkorn eingedrungen sein. Wir untersuchen beides.

25%
Körnerleguminosen

Das Saatgut von Körnerleguminosen wird zusätzlich unter dem Mikroskop auf Beschädigungen der Keimschale untersucht.

Dauer der Untersuchungen

Je nach Test dauert es zwischen 7 und 21 Tagen, bis Sie das Ergebnis erhalten.

Keimfähigkeit
 18 Tage
Triebkrafttest
18 Tage
Reinigungsabgang, TKG, Auswuchs, Mutterkornbesatz
 7 Tage
Triebkraft und -schnelligkeit mit/ohne Beize
21 Tage
Krankheitsbesatz des Kornes
 16 Tage