Suche
Saatgutanalysen – N.U. Argar GmbH
7780
page-template,page-template-full-width,page-template-full-width-php,page,page-id-7780,cookies-not-set,eltd-core-1.2,n.u. agrar gmbh-ver-1.0,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,eltd-mimic-ajax,eltd-grid-1200,eltd-blog-installed,eltd-main-style1,eltd-disable-fullscreen-menu-opener,eltd-header-standard,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-,eltd-header-standard-disable-transparency,eltd-fullscreen-search eltd-search-fade,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive
 

Saatgutanalysen Saatgutanalysen

Wir untersuchen konventionell und ökologisch erzeugtes Saatgut in unserem eigenem Labor.
Nutzen Sie den als pdf-Datei verfügbaren Probenbegleitzettel und
schicken Sie ihr Saatgut direkt an Frau Rühe in Liebenburg.
Saatgutanalysen
Gesundes, vitales Saatgut ist die Basis einer integrierten Pflanzenproduktion. Deshalb haben wir in Liebenburg ein eigenes Saatgutlabor aufgebaut, um Saatgut über die gesetzlichen Anforderungen hinaus auf TKG, Triebkraft sowie äußeren Befall mit Krankheiten zu untersuchen.

1. Einsendung

Bitte füllen Sie den Probebegleitzettel Saatgutanalyse für konventionelle Betriebe oder Biobetriebe aus und senden diesen zusammen mit den Saatgutproben an unser Labor in Liebenburg.

N.U. Agrar GmbH Saatgutlabor

z.Hd. Heike Rühe

Durnidistr.6

38704 Liebenburg

2. Analyse

Für die Untersuchungen sind 1000g Saatgut erforderlich, die nicht gereinigt sein müssen. Bitte in Plastikbeutel eintüten.

3. Ergebnis

Das Ergebnis der Saatgutuntersuchung wird Ihnen per Fax oder Email zugesandt. Zusammen mit dem Analysenergebnis erhalten konventionell wirtschaftende Betriebe auch eine Beizempfehlung.

Wir bitten um Verständis, falls die Ergebisse doch etwas länger dauern sollten und bitten von unverhältnismäßig vielen Anrufen abzusehen. Bei Fragen können Sie Frau Rühe gern eine Mail an h.ruehe@nu-agrar.de schicken

25%
Keimfähigkeit

Mit der Keimfähigkeit wird der Anteil der Samen in Prozent angegeben, die einen gesunden Keimling bilden können. Diese Angabe ist notwenig für die Berechnung der Saatstärke.

25%
Triebkraft

Die Triebkraft spiegelt die Fitness des Saatgutes und die effektive vitale Pflanzenzahl wieder. Wir verwenden dazu den von Frau Dr. Kropf abgewandelten Ziegelgrus-Test nach Hiltner.

25%
Krankheitsbesatz

Krankheitserregerkönnen außen an der Samenschale haften oder bereits in das Samenkorn eingedrungen sein. Wir untersuchen nach Abschwemmung den Sporenbesatz außen am Korn und mit Hilfe des Blotter - Testes den Befall mit Krankheiten im Korn.

25%
Körnerleguminosen

Auf Wunsch untersuchen wir Ihre Samen auf weitere Spezifikationen.

Details zum Test

Zusätzlich wenden wir bei phytopathologischen Untersuchungen Methoden der Früherkennung an, um die Anwendung von Prognose-Modellen, die auf Witterungsdaten basieren, zu unterstützen und sichere Hinweise über das tatsächliche Auftreten von Schaderregern zu erhalten. Auf diese Weise können wir frühzeitig Empfehlungen zur gezielten Bekämpfung geben.

Keimfähigkeit
 18 Tage
Triebkrafttest
18 Tage
Reinigungsabgang, TKG, Auswuchs, Mutterkornbesatz
 7 Tage
Triebkraft und -schnelligkeit mit/ohne Beize
21 Tage
Krankheitserregerbesatz des Kornes
 16 Tage